Bekannte Markenhersteller für Kiteboards

Kitesurfen hat sich in den letzten Jahren zu einer äußerst populären Sportart entwickelt.
Die Faszination und natürlich der Spaßfaktor stehen hier an oberster Stelle.

Leider hat die Sportart jedoch auch den schlechten Ruf, besonders gefährlich zu sein. Diese Aussage stimmt jedoch so nicht ganz, denn es hängt wie bei so vielen anderen Sportarten auch, von der richtigen Ausrüstung ab.




Mit der geeigneten Schutzausrüstung und den richtigen Board, ist Kitesurfen sehr sicher und es gibt kaum nennenswerte Verletzungen.
Deshalb ist besonders Anfängern zu raten, sich auf Boards, Ausrüstung und Zubehör von bekannten Herstellern zu konzentrieren.

Die besten Kites für Anfänger

Der Catalyst ist mit Sicherheit bei Anfängern eine äußerst gute Wahl.
Er lässt sich zudem sehr leicht und einfach lenken. Die Kaufempfehlung ergibt sich dadurch, dass das Kite eine sehr gute Flugeigenschaft mit sich bringt.
Hier handelt es sich um ein Open-C Kite, welches die höchsten Ansprüche erfüllt.
Besonders für Freerider ist dieses Kite sehr ratsam.

Ebenfalls für Anfänger sehr gut geeignet, ist der Naish- Ride.
Dieses Kite ist ein Allrounder, der auch fortgeschrittenen Kitern noch jede Menge Spaß bringt.
Aufgrund der abgerundeten Tips, ist ein einfacher Wasserstart garantiert.

Die bekanntesten Hersteller von Boards

Zu den wohl bekanntesten Herstellern von Kiteboards zählt sicherlich Brunotti.
Der international bekannte Hersteller von Kiteboards hat einen hoch angesehen Ruf und bietet natürlich neben hochwertigen Boards auch diverse Zubehörteile und Schutzbekleidung an.

Best Kiteboards, ist ein ebenfalls sehr bekannter Hersteller und Verkäufer von Boards der unterschiedlichsten Größen.
Wer auf Qualität keinesfalls verzichten möchte, der ist bei RL, Flysurfer, Airush oder auch Trans bestens aufgehoben.